Trinitatis

26. Mai 2024

Mitwirkende:

avatar
Pfarrer Andreas Heyn
Verfasser
avatar
Rüdiger Heyn
Vortragender

Besuch aus den USA

Am Pfingstmontag durften wir eine Reisegruppe unserer amerikanischen Schwesterkirche WELS in unseren Gemeinderäumen begrüßen. Reiseleiter der etwa 30-köpfigen Gruppe waren die Pfarrer und Lehrer des Wisconsin Lutheran College Wade Johnston und Jason Oakland. Die beiden kennen einige von uns seit vielen Jahren durch den Podcast Let the Bird fly. Unsere Glaubensgeschwister sind auf einer Reise durch Orte der Reformation und haben dabei einen Abstecher nach Dresden gemacht.

Da wir keinen eigenen Gottesdienst geplant hatten, bot sich spontan die Gelegenheit, eine gemeinsame Andacht zu halten, mit englischer Predigt und Liturgie und Liedern auf deutsch. Im Anschluss durften wir bei einem kleinen Imbiss unser Bauprojekt vorstellen und viele neue Kontakte knüpfen.

Wir danken unseren Gästen für die herzliche Gemeinschaft unter Gottes Wort, die segensreichen Gespräche und großzügigen Spenden für unsere neue Kirche. Wir wünschen ihnen eine behütete restliche Reise und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Pfingstsonntag

19. Mai 2024

Wir feiern das Pfingstfest! Heute hat sich erfüllt, was Jesus den Jüngern verheißen hatte: Der Tröster, der Heilige Geist kommt. Die Kirche des Geistes feiert Geburtstag und ruft bis heute in der ganzen Welt Menschen zum Glauben an den lebendigen Gott.

Pfarrer Andreas Drechsler ist heute und an den kommenden Sonntagen verhindert. Wir werden deshalb Lesegottesdienste halten.

Morgen erwartet uns dafür hoher Besuch: Eine Reisegruppe des Wisconsin Lutheran College wird am Pfingstmontag eine englische Andacht in unseren Gemeinderäumen halten. Diese wird nicht übertragen, Sie sind aber herzlich eingeladen um 9:30 Uhr dabei zu sein und anschließend bei einem kleinen Imbiss unsere Glaubensgeschwister aus den USA kennenzulernen!

Ganze Episode

Exaudi

12. Mai 2024

In der vergangenen Woche haben wir Christi Himmelfahrt gefeiert. Jesus ist nun zurück in seiner Herrlichkeit beim Vater. Zurück bleibt die wartende Gemeinde. Wir warten, doch nicht aufs Ungewisse: Jesus wird so wiederkommen, wie ihn seine Jünger damals in der Wolke auffahren sehen haben. Dann wird er Gericht halten über die Welt. In der Zwischenzeit sind wir nicht allein. Jesus hat uns den Tröster, den Heiligen Geist versprochen, wie wir im Sonntagsevangelium hören. Er wird uns Jesus bezeugen und in alle Wahrheit führen.

Ganze Episode