Trinitatis

12. Juni 2022

Am Trinitatisfest geht es um den dreieinigen Gott. Wir bekennen unseren Herrn als drei Personen in einer Gottheit, so wie er sich in der Bibel als Vater, Sohn und Heiliger Geist offenbart. Der Name unserer Dreieinigkeitsgemeinde soll auf dieses wunderbare Geheimnis aufmerksam machen.

Mit Paulus staunen wir in der ersten Lesung: „O welch eine Tiefe des Reichtums, beides, der Weisheit und der Erkenntnis Gottes! Wie unbegreiflich sind seine Gerichte und unerforschlich seine Wege!“ (Röm 11,33)

Da heute auch der Abschlussgottdienst der Synode unserer Evangelisch-Lutherischen Freikirche in Chemnitz stattfindet, halten wir in Dresden einen Lesegottesdienst. Joachim Müller ist unser Lektor heute.

Mitwirkende:

avatar
Pfarrer Benjamin Stöhr
Verfasser
avatar
Joachim Müller
Vortragender